Mit guten Vorsätzen ins neue Jahr.

Es ist eine gute Idee, mit neuen Vorsätzen ins Neue Jahr zu starten. Oft geht es ja darum, mehr Sport zu treiben und ein paar Kilos abzunehmen. Doch auch in der Beziehung zum Partner und Partnerin besteht nicht selten Verbesserungspotential. 

Die Erfahrung lehrt aber, nichts ist perfekt und wir müssen lernen, mit den Unzulänglichkeiten zu leben. Umso wichtiger ist es, sich klar zu machen, dass jede Beziehung regelmäßig positive Impulse braucht. Dann ist sie auch in Krisenzeiten belastbar.

Auf dieser Webseite finden Sie eine Vielzahl an Tipps und Vorschlägen, wie Sie sich in familiären Krisensituationen richtig verhalten. Sie können mich aber auch

jederzeit gerne kontaktieren.

Ihr Reiner Josef Schmidt

Mehr erreichen

Hallo und herzlich willkommen!

Am Anfang einer Beziehung steht oft das rosiges Versprechen, immer für einander dazusein. Doch dann mogeln sich immer mehr Zitronen  zwischen die Rosen und ehe wir uns versehen, befinden wir uns in einer Krisensituation, in der eine Trennung vom Partner der vermeintlich einzige Ausweg ist. 

Wo fängt man an?

Gar nicht so einfach zu sagen, warum  beide ( Frau oder Mann)  in ihrer Beziehung plötzlich mehr Zitronen als Rosen sehen und dann fast alles eskaliert. Aber, es gibt Anzeichen und Signale, die darauf hinweisen, dass  in einer  Beziehung  vieles verbessert  werden kann. Hier erzähle ich von meinen persönlichen Erfahrungen als Familiencoach und Mentor.

Haltung

Mein Name ist Reiner Josef Schmidt. Seit vielen Jahren arbeite ich als Mentor in Brühl im Rheinland.
In Trennungssituationen gilt mein Augenmerk  auch den Kindern, die häufig bei einer Trennung  der Eltern am längsten leiden.

Respekt

Es gibt kein Schema F.  In jeder Familie liegen die Handlungsfelder anders. Als Ihr persönlicher Mentor habe ich eine Aussensicht,  kann Sie unterstützen und auch in scheinbar aussichtlosen Situationen Lösungen aufzeigen. Maximale Erfahrung, komplizierte Behördenbegleitung  und ein gutes Timing beachtend sind meine Leistungen für Sie.

Erinnerungen

Eine Trennung ist mit hohen emotionalen und materiellen Kosten verbunden. Eine professionelle Unterstützung hilft, aus dem Teufelskreislauf aus Vorwurf und Gegenvorwurf auszusteigen und den Blick langfristrig mehr auf die gemeinsamen Kinder auszurichten.

Reiner Josef Schmidt

Mit juristischem, psychologischem und pädagogischem Hintergrund arbeite ich heute als freiberuflicher Verfahrensbeistand und blicke auf 40 Jahre Erfahrung bei der Bewältigung von Trennungssituationen.

Meine Werte

Die Ursachen von familiären Problemen liegen oft viele Jahre zurück. Deshalb sind schnelle Lösungen oft nicht möglich, sondern erfordern Zeit.

Mein Versprechen

Ob es gelingt, eine Trennungssituation für alle  zufriedenstellend zu lösen, kann ich nicht versprechen. Es ist harte Arbeit und erfordert die aktive Mitarbeit. Was ich verspreche: Nichts unversucht zu lassen, was Ihnen in Ihrer konkreten Situation hilft.